Elgato Avea Flare & Bulb Review

Die Elgato Avea Flare und Elgato Bulb sind sogenannte Stimmungslampen, die sich per Bluetooth über Smartphone, iPad oder Apple Watch steuern lassen.

Viele Hersteller bieten inzwischen LED-Lampensysteme an, die sich problemlos in den Haushalt integrieren lassen sollen und Elgato bietet mit seinem Produkt Avea eine im Vergleich günstigere Alternative zu Philips oder Osram Lightify an.  

Was ist jetzt der Unterschied zwischen diesen beiden Lampen:

Die Elgato Flare ist eine mobile Lampe mit integrierter Batterie und Ladegerät, während die Avea Bulb als "ganz normale" Birne daherkommt und sich problemlos in jede Standard E27 Fassung drehen lässt.

Voraussetzungen

Man benötigt mindestens ein iPhone 4s oder neuer und mind. iOS 8.4 oder höher. Die Einrichtung ist denkbar einfach, man lädt sich die Avea App aus dem App Store oder Google Play Store herunter, aktiviert Bluetooth und schaltet die Lampen ein, damit man sie in der App angezeigt bekommt. Hierbei ist zu beachten, dass bei der Avea Flare, der Power Button auf der Unterseite der Lampe sehr stark eingedrückt werden muss, damit die Lampe angeschaltet wird. Bei der Avea Bulb braucht man nur den normalen Lichtschalter betätigen.

Der erste Eindruck

Das Material und die Verarbeitung erscheinen bei beiden Lampen hochwertig, der Boden der Avea Flare verfügt zudem über einen praktischen Haltebügel falls man die Lampe mitnehmen möchte. Stellt man die Lampe hin, kann man diesen Bügel problemlos einklappen.

Die integrierte Batterie der Avea Flare soll laut Hersteller nach voller Ladung ca. 8 Stunden halten. Ich habe die Lampe ca 2 Wochen fast jeden Abend genutzt und musste nur einmal aufladen in der Zeit. Um die Lampe aufzuladen, stellt man sie auf eine entsprechende Halterung und das aufladen funktioniert über einen Kontakt in der Mitte des Bodens kabellos.  

Anwendung

Das erste Verbinden funktioniert mehr oder weniger gut, ich musste die Avea Flare mehrfach an und ausschalten bis sie in der App angezeigt wurde.

Einmal mit der App verbunden, kann man entweder einzelne Farben auswählen (Grün, Gelb, Orange, Rot, Lila, Blau und Weiß) oder auf diverse Lichtstimmungen zugreifen, besonders gefallen haben mir die Lichtstimmungen "Kaminfeuer" und "Abendstimmung" die Übergänge von diesen Lichtstimmungen führt die Avea-Lampe selber durch und benötigt nach Aktivierung somit keine direkte Verbindung zum iPhone, die wiederum die Batterie belasten könnte.

Die Leuchtstärke von LED-Lampen wird in Lumen gemessen, die Avea Bulb kann mit 430 Lumen aufwarten, während die Avea Flare mit nur 60 Lumen leuchtet. Meiner Meinung nach wirken die Lampen nur wirklich richtig hell, wenn man weiss ausgewählt hat. Ein Vergleich zu bekannten Wattzahlen zeigt diese Tabelle:

Nutzung der App

Am Anfang musste ich mich sehr daran gewöhnen, immer wieder mein iPhone zu zücken um die Lampen an- bzw. auszuschalten. Was die Nutzung stark vereinfacht, ist das man über die Mitteilungszentrale direkt auf die Funktionen zugreifen oder alternativ auf der Apple Watch diese Funktionen nutzen kann.

Mit der App lassen sich bis zu 10 Lampen gleichzeitig verwalten. Da die Verbindung über Bluetooth funktioniert, kann es manchmal sein, wenn die Wohnung entsprechend groß ist, dass man nicht direkt Zugriff hat und ein paar Schritte in die Richtung der Lampe machen muss, was bei mir jedoch nur 1-2x vorgekommen ist.

Wenn man eine Lichtstimmung auswählt, hat man zum einen die Möglichkeit die Helligkeit und die Lebendigkeit anzupassen und zu entscheiden auf welchen Lampen diese Lichtstimmungen aktiviert werden sollen.

Auch gibt es die Möglichkeit sich von den Lampen als Lichtwecker wecken zu lassen, was ich als sehr angenehm empfunden habe, da es kein grelles Licht ist, sondern man es als sehr natürlich wahrnimmt. Reicht einem das nicht kann man zusätzlich noch Vogelgezwitscher oder einen eigenen Song über die App mit dem Lichtwecker zusammen einstellen. Hier würde ich allerdings empfehlen immer zusätzlich noch einen eigenen Wecker zu stellen, da der Wecker bei mir nicht 100% zuverlässig funktionierte oder mein Schlaf zu tief war ;)

Verbesserungsvorschläge & Fazit

Alles in allem funktioniert die App einwandfrei hat aber in Sachen Usability noch Luft nach oben, ich würde mir z. B. wünschen, dass man seine eigenen Lichtstimmungen und individuellen Einstellungen jeder Lampe als eine Art Favorit speichern kann, da es viel getippe ist, wenn man verschiedene Farben oder Lichtstimmungen auf mehreren Avea Lampen aktivieren möchte.

Ein Timer zum einschlafen wäre schön, der die Lampen nach einer gewissen Zeit ausschaltet.

Im Vergleich zu Philips Hue oder Osram Lightify ist die Elgato Avea Bulb die günstigere Alternative, sie lassen sich direkt beim Hersteller oder im Versandhandel, beispielsweise bei Amazon erwerben. Die Avea-App lässt sich kostenlos laden und ist für iPhone, iPod touch und das iPad optimiert.

Abschliessend muss ich sagen, dass diese Stimmungslampen im Schlaf- oder Wohnzimmer ein tolles Licht geben und ich nach zwei Wochen Nutzung und testen es als super angenehm empfunden habe, wenn man abends auf der Couch sitzt und per App die Lampen so einstellen kann, dass es kuschelig und gemütlich wird.

Hier geht's zum Video!

Solltest du Fragen oder Anregungen haben, schreibe gerne etwas in die Kommentare unter meinem Video.

Falls du mich auf Youtube noch nicht abonniert hast, kannst du dies gerne hier tun.

Hallo, mein Name ist Joel und ich helfe dir bei allen Fragen und Problem mit deinem Apple Produkt. Ich bin Dein JOCR.

Als „Apple-Product Professional“ und Diplom Multimedia Producer habe ich nicht nur über 15 Jahre Erfahrung mit Apple-Produkten und Software, sondern auch im Umgang mit Problemen und Fragen unterschiedlicher Art.

Erfahrungen & Bewertungen zu JOCR - Apple Product Support