Der neue iMac: In sieben Farben mit Apples M1-Chip und Touch ID in der Tastatur

iMac 24"

Die Hardfacts:
  • 24 Zoll 4.5 K Retina Display, nur 11,5 mm dünn
  • In sieben Farben erhältlich
  • M1-Chip (wie in den neuen MacBook Air/Pro Modellen auch)
  • Bis 16 GB Arbeitsspeicher 
  • bis zu vier USB-C-Anschlüsse (zwei entsprechen dem Thunderbolt-Standard)
  • Ein Netzwerk-Port ist im Netzteil verbaut. 
  • Das Netzkabel setzt wieder auf eine Magnet-Verbindung.
  • 1080p FaceTime-Kamera (kein Face-ID)
  • Tastaturen mit Touch ID möglich (Standard-Modelle ohne)
  • Bildverbesserung für Videogespräche
  • verbesserte Mikrofon-Architektur
  • Grafik-Performance ist doppelt so schnell wie bei den Vorgängern
  • CPU-intensive Aufgaben werden 85% schneller

Bestellbar ab 30. April  - Erhältlich ab der zweiten Maihälfte
Ab 1.449 €

Mein Take:
Apple hat hier absolut frischen Wind in das iMac-Lineup gebracht und in einer Rekordzeit, diesen komplett-redesignten iMac mit seinem neuen M1-Chip und vielen kleinen aber feinen Finessen wie Touch-ID ausgestattet. Das Design ist anders als erwartet - es überrascht und ist für den ein oder anderen ungewöhnlich. Ich persönlich freue mich, dass Farbe ins zu Hause oder Büros Einzug hält und auch die Erweiterungen mit Touch-ID in der Tastatur und Ethernetanschluss im Netzteil sind mal wieder Apples Finessen die wir (ich) so liebe(n). ☺️
Funfact: Der neue iMac ist so dünn, dass der Kopfhörer-Anschluss an der Seite eingelassen werden musste anstatt auf der Hinterseite, sonst wäre er vorne wieder rausgekommen! 🤣

Was ist eure Meinung zum neuen iMac oder habt ihr Fragen?
Teilt sie gern im hilft! Forum:

https://jocrhilft.de/t/spring-loaded-event-hat-es-euch-gefallen/2964